Der Relocation Service für die Region Frankfurt Rhein-Main

Corona Virus – Wie schütze ich mich? Was ist draußen erlaubt?

Veröffentlicht:
05/2020
|
Kategorie:
Behördengänge

Wie schütze ich mich und meine Familie?

Wenn Sie die Hygieneregeln beachten, können Sie das Infektionsrisiko für Sie selbst und andere minimieren. Als Schutzmaßnahme – auch vor der Grippe – sind Bürgerinnen und Bürger dringend dazu aufgefordert, folgendes einzuhalten*:

  • Bitte in allen Geschäften, Bussen und Bahnen einen Mund-Gesichtsschutz tragen. Und auf der Straße, wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann.
  • häufig und gründlich Hände waschen (auch Kinder und Jugendliche)
  • Husten und Niesen nur in ein Papiertaschentuch oder die Armbeuge (auch Kinder und Jugendliche)
  • Einmal-Taschentücher verwenden und diese nach jedem Gebrauch in einem Mülleimer entsorgen
  • kein Händeschütteln, keine Umarmungen / Wangenkuss
  • nicht mit den Händen an Nase, Mund und Augen fassen (vor allem nach Festhalten an Griffen in Bussen oder Benutzen von Türgriffen, die von vielen  angefasst     werden, aber auch zu Hause)
  • Smartphone, Handy, Tablet etc. regelmäßig reinigen/desinfizieren
  • grundsätzlich nur eigene Gläser und Besteck benutzen
  • Menschenansammlungen konsequent meiden
  • Soziale Kontakte vorerst vermeiden

Was dürfen wir weiterhin draußen machen?

  • zur Arbeit gehen
  • Kinder zur Not-Betreuung bringen
  • zum Arzt gehen
  • einkaufen    
  • zu wichtigen Terminen gehen
  • spazieren  gehen und die Eisdielen besuchen
    (Das Eis darf nur mitgenommen werden und erst ab einer Entfernung von 50m um die Eisdiele herum gegessen werden.)

 

*Website Frankfurt.de

Weitere Artikel zum Thema

Behördengänge